Lebensmotiv Unabhängigkeit: Wie beeinflusst es dein Leben?

Lebensmotiv Unabhängigkeit: Wie beeinflusst es dein Leben?

jason-hogan-YyFwUKzv5FM-unsplash

Legst du viel Wert auf deine persönliche Freiheit?

Verzichtest du schon mal auf die Hilfe andere und erledigst Dinge lieber selbst?

Du hast ein großes Bedürfnis nach Selbstbestimmung, wenn das Lebensmotiv Unabhängigkeit bei dir stark ausgeprägt ist. Du magst es auch nicht, von anderen abhängig zu sein – sei es in finanzieller Sicht oder wenn es einfach nur um eine helfende Hand geht.

Auch im beruflichen Umfeld bist du nicht gern auf die Entscheidungen anderer angewiesen. Lange Abstimmungsprozesse findest du ermüdend und auch wenn du im Team arbeitest, bevorzugst du eigene Verantwortlichkeiten und Entscheidungsbefugnisse.

Im privaten Bereich brauchst du die Freiheit auch mal etwas allein unternehmen zu kommen. Du fühlst dich sonst schnell eingeengt. Es kann auch vorkommen, dass du es vermeidest, deine Gefühle und Gedanken mit anderen zu teilen, da du befürchtest, deine Unabhängigkeit aufs Spiel zu setzen.

Bist du froh, wenn du dich auch mal auf andere verlassen kannst?

Bevorzugst du es, Aufgaben gemeinsam mit deinen Kollegen erledigen zu können?

Mit einem gering ausgeprägten Lebensmotiv Unabhängigkeit agierst du gern teamorientiert und hast einen starken Gemeinschaftssinn. Die Zusammenarbeit mit deinem Team motiviert dich und gibt dir Energie. Wenn du allerdings mal auf dich allein gestellt bist, fühlst du dich nicht unbedingt wohl dabei.

Es fällt dir leicht, starke Bindungen einzugehen – sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld. Du bist sehr rücksichtsvoll im Hinblick auf die Meinungen und Gefühle deiner Kollegen oder Freunde.

Autonome und teamorientierte Menschen: Die Missverständnisse

Teamorientierte Menschen neigen dazu, autonomen Menschen zu unterstellen, dass sie stur wären und es anderen absichtlich schwer machen würden, mit ihnen auszukommen. Autonome Menschen sind hingegen oft der Meinung, dass teamorientierte Menschen besser und glücklicher dran wären, wenn sie sich weniger auf andere verlassen würden.

Du bist völlig individuell und das ist gut so – nur sagt es dir keiner!

Schon im Kindesalter wurde dir beigebracht, dich anzupassen, so zu sein, wie die anderen. Gleichzeitig wurde dir klargemacht, dass es nicht von Vorteil ist, anders zu sein.

Als Erwachsener bist du immer noch davon geprägt, bewegst dich aber von einem Extrem ins andere. Sollst du dich anpassen oder doch lieber einfach du selbst sein? Hast du Bedenken, im Beruf oder im Privatleben anzuecken und nicht verstanden zu werden?

Wenn du deinen eigenen Lebensmotive richtig einschätzen kannst und auch die Beweggründe deiner Mitmenschen kennst, verstehst du schnell, dass die unterschiedlichen Ausprägungen der Lebensmotive weder besser noch schlechter sind. Noch wichtiger ist allerdings, dass du lernst, andere so anzuerkennen und anzunehmen, wie sie sind und aus deinem Wissen wertvolle Impulse für die Zusammenarbeit bzw. das Zusammenleben bekommst.

Lass uns gemeinsam dein bestes Ich zum Vorschein bringen!

Wir werfen mit dir einen Blick unter die Oberfläche menschlicher Verhaltensmuster, analysieren die Ausprägung der 16 Lebensmotive auf dein Leben und helfen dir, die Bedeutung deiner Existenz zu verstehen und dich für deinen weiteren Lebensweg weiterzuentwickeln.

Melde dich bei uns für ein kostenloses Erstgespräch!

Schreib uns eine E-Mail an info@reischer.de oder ruf einfach unter 01511 – 2255995 an und finde heraus, wie wir deine Entwicklung unterstützen können.

Wir haben 20 Minuten Zeit uns näher kennen zu lernen.

Wie werden wir die Zeit nutzen?