Beziehungen: So beeinflusst dieses Lebensmotiv dein Verhalten

Beziehungen: So beeinflusst dieses Lebensmotiv dein Verhalten

Im letzten Artikel haben wir dir das erste von 16 Lebensmotiven vorgestellt, die unser Handeln und somit unser Leben beeinflussen. Je nachdem, ob ein Motiv gering oder stark ausgeprägt ist, ändert sich auch die Intensivität des Einflusses.

Fühlst du dich im Kreis deiner Freunde erst richtig wohl?

Daran könnte ein stark ausgeprägtes Lebensmotiv Beziehungen nicht ganz unschuldig sein.

Für dich ist es wichtig, regelmäßigen Kontakt zu deinen Freunden zu haben. Du bist unheimlich gut in dein Umfeld integriert und du fühlst dich schon fast zurückgewiesen, wenn du mal zu einer Aktivität nicht eingeladen wirst. Andere sehen in dir einen freundlichen und offenen Zeitgenossen, mit dem man Pferde stehlen könnte. Hast du einmal Freundschaft geschlossen, hält diese dank deiner Pflege oft für eine sehr lange Zeit.

 

Du bist ein Teamplayer – sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich. Wenn du mal im Stress bist, umgibst du dich mit Menschen, denen du dich verbunden fühlst. Generell bist du gern von Menschen umgeben und schätzt dies unter anderem auch im Berufsleben. Längere Zeit allein zu arbeiten ist eher nicht so dein Ding.

Freust du dich, wenn der Trubel vorüber ist und du mal wieder Zeit für dich hast?

Das ist wahrscheinlich die Auswirkung des bei dir gering ausgeprägten Lebensmotivs Beziehungen.

Vielleicht hast du auch einfach mal das Bedürfnis, niemanden um dich herum zu haben. Natürlich hast du Freunde, aber die lassen sich schon fast an einer Hand abzählen und sie wissen, dass du deine freie Zeit durchaus auch sinnvoll allein gestalten kannst. Ein Partylöwe bist du auch nicht und bei Aktivitäten drängst du dich sicherlich nicht in den Vordergrund. Dein Gegenüber sieht in dir einen ruhigen, manchmal strengen Menschen, der die Zeit mit sich allein sehr entspannend findet – auch wenn andere dies als Einsamkeit interpretieren.

Du arbeitest sehr gern unabhängig und wenn du schon mit jemandem zusammenarbeiten musst, dann kannst du den Kontakt sehr gut auf das berufliche beschränken. Der Kollege wechselt den Job? Das kann schon mal passieren – aus den Augen, aus dem Sinn. In Stresssituationen ziehst du dich in dein Schneckenhaus zurück und vertraust darauf, dass dein Gegenüber dir diese Zeit auch zugesteht.

Missverständnisse zwischen geselligen und zurückhaltenden Menschen können durchaus auftreten.

Während viele kommunikative Menschen der Meinung sind, dass die ruhigeren Kollegen etwas mehr „Leben“ vertragen könnten und dieses dann bitte auch gleich nicht so ernst nehmen sollten, ist es umgekehrt so, dass den geselligeren Personen oftmals vorgehalten wird, sie seien oberflächlich und nicht mit dem angemessenen Ernst bei der Sache.

Wir tauchen mit dir nicht nur tiefer in die 16 Lebensmotive ein, du bekommst auch eine treffende Analyse deines Verhaltensprofils

Wenn dich das Thema interessiert und du dein Handeln besser verstehen und vor allem steuern möchtest, lass uns doch einen Gesprächstermin vereinbaren. So können wir deine Fragen beantworten und dir zeigen, welche Möglichkeiten du bezüglich des Reiss Motivation Profile hast.

Unser Coach, Michael Reischer, ist als zertifizierter Reiss Motivation Profile – Master, genau der richtige Ansprechpartner für dich.  

Du erreichst ihn telefonisch unter +49 1511 2255995
oder per E-Mail an info@reischer.de.

Wir freuen uns auf dich.